Informatikunterricht

Informatikunterricht gibt es in der Oberstufe als zweistündige Kurse auf grundlegendem Anforderungsniveau in Jahrgang 11 und 12. Es wird von uns nicht als Prüfungsfach angeboten.
Zur Zeit lernen die Schülerinnen und Schüler in den Informatik-Kursen des 11. Jahrgangs das Programmieren in Python, Java oder ExcelVBA. In Jahrgang 12 geht es um Datenbanken mit PHP und MySQL sowie Automaten und Schaltwerke.

-> Curriculum (am Beispiel der Programmiersprache Java)

In der Mittelstufe gibt es seit dem Schuljahr 2015/16 eine Stunde Informatik für alle 6. Klassen. Hier sollen die Grundlagen im Umgang mit dem Computer, Internet, Zeichnen mit Paint und das Arbeiten mit Microsoft Word eingeübt werden. Gegen Ende folgt ein Einstieg in das Programmieren mit Turtle-Grafik (www.touchdevelop.com).
Im Rahmen des AG-Angebots bieten wir die 3D-Modellierung mit Blender (Klasse 6-8), das Programmieren von Lego-Robotern (Klasse 6-7) und für Fortgeschrittene den Einstieg in die Programmierung mit Python und/oder das Experimentieren mit dem Raspberry Pi-Computer (Klasse 9-10) an.

Außerdem bemühen wir uns mit einem besonderen Konzept um eine

-> informations- und kommunikationstechnologische Grundbildung

und weisen regelmäßig auf die besonderen Veranstaltungen der Uni-Hannover, auf Informatik-Wettbewerbe und das jährliche Sommercamp Informatik der Universität Passau hin.