Wir sammeln alte Tinten- und Tonerkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten und ausgediente Handys

Warum?

1. schonen wir die Umwelt.

Denn die Kartuschen werden gereinigt und können neu gefüllt und so mehrfach verwendet werden - statt sie wegzuwerfen.

2. bekommen wir dafür GUPs (Grüne Umwelt-Punkte), die wir dann bei genügender Menge gegen PCs, PC-Zubehör, Digitalkameras, Bücher, Sportgeräte etc. einlösen können.

Reich werden wir dabei nicht, aber gemeinsam können wir einen nicht unerheblichen Beitrag zur Verbesserung unserer Sachmittelausstattung leisten: im letzten Schuljahr z.B. 30 PC-Mäuse.

In diesem Schuljahr möchten wir für Sportgeräte sammeln.

Am ehesten kommen wir diesem ehrgeizigen Ziel nahe, wenn nicht nur im eigenen Haushalt gesammelt wird, sondern auch im Bekanntenkreis und in Firmen. Deshalb unsere Bitte an alle Eltern, Ehemaligen und Freunde, uns tatkräftig zu unterstützen, und auch an ihren Arbeitsstellen für uns zu sammeln.

Wo?

Die grüne Sammelbox steht im Sekretariat.

Achtung: Tonerkartuschen aus Laserdruckern enthalten möglicherweise gesundheitsgefährdende Substanzen und werden deshalb in unserer Schule nicht gesammelt!

Unternehmen mit einem hohen "Ausstoß" an Kartuschen, können auch eine eigene Sammelbox aufstellen. Die Punkte werden dann unserer Schule gut geschrieben.

Der Aufwand ist minimal, die Wirkung aber groß. Also: packen wir's an!

Noch Fragen?

Weitere Informationen gibt es unter www.sammeldrache.de oder direkt bei Christine Homann-Dorau und Michael Sander.