Das St. Ursula-Archiv

Es heißt, Tradition sei die Weitergabe des Feuers und nicht das Bewahren seiner Asche – in diesem Sinne wurde im Dezember 2015 das St. Ursula-Archiv ins Leben gerufen.

Beheimatet im Oberstufengebäude dient es nicht nur dem Erhalt von eingestaubten Akten, sondern der Rekonstruktion, Bewahrung und Darstellung der langen Geschichte unserer Schule. Dies geschieht auf vielfältige Weise. So wird einerseits versucht, die vielen Quellen zur Schulgeschichte, seien es Fotos, Akten, Chroniken, Jahr-/Abibücher, wieder zu erlangen und digital zu sichern – andererseits werden aktuelle Schulevents medial festgehalten, kommentiert und archiviert. Dies geschieht dank dem großen Engagement unserer Schüler, etwa im Rahmen von Seminarfächern oder Projektgruppen und unseres Kollegiums, die immer bereit sind von einzelnen Ereignissen zu berichten oder Fotos/Filmaufnahmen (auch früherer Events) zur Verfügung zu stellen.

Kontakt: archiv@st-ursula-schule-hannover.de

Friedrich Huneke / Oliver Miller 

Vor 60 Jahren....

Hier der Neubau der St. Ursula-Schule (heute das A-Gebäude) nach dem 2.Weltkrieg. Das Foto wurde zu Beginn der 1950er Jahre aufgenommen.