Stiftung St. Ursula-Schule

Die Stiftung St. Ursula-Schule, nicht zu verwechseln mit der Stiftung Katholische Schule in der Diözese Hildesheim, ist eine schuleigene Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die St. Ursula-Schule Hannover bei der Wahrnehmung ihres Erziehungs- und Bildungsauftrags zu unterstützen.

 

Sie tut dies einerseits projektorientiert, indem sie

  • Angebote der Schulseelsorge fördert,
  • internationale Schulpartnerschaften unterstützt und
  • innovative Projekte und Fördermaßnahmen der Schule bezuschusst.

Sie tut dies andererseits schülerorientiert, indem sie 

  • Schülerinnen und Schüler auszeichnet, die sich in vorbildlicher Weise in der Schule engagieren,
  • Stipendien an Schülerinnen und Schüler vergibt, die durch besondere schulische Leistungen überzeugen, und
  • Schülerinnen und Schüler unterstützt, die aufgrund finanzieller Engpässe Hilfe benötigen. 

Aktuelles

20 Jahre Stiftung St. Ursula-Schule

Im Mai 1997 gegründet, ist aus der kleinen Pflanze Stiftung St. Ursula-Schule ein stattlicher Baum geworden, der vielfach Früchte trägt.

Dies gilt es zu dokumentieren: Die Festschrift 20 Jahre Stiftung St. Ursula-Schule - Wir über uns gestattet Einblicke in die Arbeit der Stiftung, enthält Rückblicke in die Gründer- und Aufbaujahre und wagt Ausblicke in die weitere Entwicklung der Stiftung. Sie ist im Sekretariat der St. Ursula-Schule erhältlich. 

Dies galt es aber auch zu feiern - im Mai 2017 mit einem Benefizkonzert und einem Sponsorenlauf und im Juni 2017 mit einem Festgottesdienst und anschließendem Festakt und Empfang.

 

Wechsel im Vorstand der Stiftung

20 Jahre lang hat Herr Bernhard Niehaus die Stiftung St. Ursula-Schule als Vorsitzender geleitet. Er hat sie mitgegründet, geprägt und ganz wesentlich zum Erfolg der Stiftung beigetragen -  mit klaren Vorstellungen, aber auch großer Offenheit gegenüber neuen Ideen, mit Leidenschaft, Einsatz und Beharrlichkeit. Dafür gebührt ihm größter Respekt und höchster Dank der gesamten Schulgemeinschaft.

Im Juni 2017 ist Herr Niehaus aus Altersgründen von seinem Amt zurückgetreten. Seine Nachfolgerin ist Frau Bettina J. Schreiber, ehemalige Schulelternratsvorsitzende und langjähriges Mitglied des Beirates der Stiftung. Wir wünschen ihr alles Gute und Gottes Segen für ihre Arbeit zum Wohle der Schulgemeinschaft.

 

Das Angela-Stipendium: ein Stipendienprogramm für sozial engagierte Schülerinnen und Schüler der St. Ursula-Schule Hannover

Seit dem Schuljahr 2013/14 vergibt die Stiftung St. Ursula-Schule Stipendien an Schülerinnen und Schüler der Schule, die in vorbildlicher Weise Verantwortung für sich und andere übernehmen, sei es in Familie, Kirche, Politik oder anderen Bereichen der Gesellschaft. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12. Neben Einzelbewerbungen sind auch Gruppenbewerbungen möglich.

Das Stipendium gilt für ein Schuljahr und umfasst eine finanzielle Förderung von bis zu EUR 500 im Jahr sowie eine ideelle Förderung.

Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. September des Schuljahres, für das die Bewerbung eingereicht wird.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

Unsere Erfolgsbilanz

Seit ihrer Gründung im Mai 1997 konnte die Stiftung St. Ursula-Schule für Schulprojekte, individuelle Fördermaßnahmen, Stipendien, Sozialpreise und sonstige Anliegen der Schule einen Betrag von insgesamt  243.223 EUR zur Verfügung stellen.

  • So wurden zum Beispiel Stipendien bzw. Teilstipendien für herausragende schulische Leistungen im Gesamtwert von 33.000 EUR vergeben.
  • Seit dem Jahr 2000 wird jährlich ein Sozialpreis an Abiturientinnen und Abiturienten vergeben, die sich in besonderer Weise für die Schulgemeinschaft engagiert haben. Insgesamt wurden bisher 66 Schülerinnen und Schüler geehrt und Preise im Wert von 9.070 EUR überreicht.
  • Seit dem Schuljahr 2013/14 vergibt die Stiftung das Angela-Stipendium, für das sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 bewerben können, die sich durch ein längerfristiges hohes soziales Engagement innerhalb und außerhalb der Schule auszeichnen. Seit Einführung des Angela-Stipendiums erhielten 21 Schülerinnen und Schüler diese Auszeichnung in einem Gesamtwert von 5.250 EUR.
  • Weiterhin wurden in den vergangenen 20 Jahren Gelder in einem Gesamtwert von ca. 196.000 EUR zur individuellen Unterstützung von Schülerinnen und Schülern sowie zur Förderung von innovativen Projekten und Aktivitäten gewährt.
  • Zurzeit unterstützt die Stiftung die Arbeit der Schule jährlich mit Zuschüssen in Höhe von ca. 20.000 bis 25.000 EUR .
  • In jedem Schuljahr kommen 400 bis 450 Schülerinnen und Schüler in den Genuss von Fördermitteln der Stiftung St. Ursula-Schule.

                                                                                                                          Stand: 31.12.2016

Gutes tun - stiften gehen

Um dauerhaft wirken zu können, wirbt die Stiftung Gelder ein und legt diese sicher und gewinnbringend an. Lediglich die Erträge des Stiftungskapitals werden genutzt, um finanzielle Unterstützung zu gewähren; das Vermögen selbst bleibt unangetastet. So ist sichergestellt, dass die Stiftung auch in Zukunft ihren Zweck erfüllen kann. 

Je größer das Stiftungskapital, desto höher die Erträge.  Und je höher die Erträge, desto umfangreicher die finanzielle Unterstützung, die jährlich gewährt werden kann.

Tun Sie Gutes - Gehen Sie stiften!  Helfen Sie uns, das Stiftungskapital zu erhöhen. Wir freuen uns über jede Spende, ob klein oder groß.

Bei uns ist Ihre Zuwendung in guten Händen: Denn die schulische Förderung junger Menschen sichert Zukunft.

Stiften oder Spenden?

Sie fragen sich: Stiften oder Spenden?

  • Spenden:  sofort und einmalig helfen
    Spenden werden zeitnah und in vollem Umfang zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern oder Projekten verwandt. Sie wirken kurzfristig und einmalig.  
  • Stiften: dauerhaft und  nachhaltig helfen
    Durch Zustiftungen wird das Kapital der Stiftung erhöht und damit der Zinsertrag, der  für Fördermaßnahmen zur Verfügung steht.  Da das in die Stiftung eingebrachte Kapital in seinem Bestand nicht angetastet wird, wirken Zustiftungen langfristig und dauerhaft. Sie helfen auch künftigen Schülergenerationen.

Wie immer Sie sich entscheiden, ob Sie stiften oder spenden, wir sind dankbar für jeden Euro, den Sie der Stiftung zukommen lassen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden zu stiften, müssen Sie dies bei Ihrer Überweisung kenntlich machen, indem Sie "Zustiftung" als Verwendungszweck angeben.

Dauerhaft stiften oder spenden

Besonders freuen wir uns, wenn Sie sich entschließen, regelmäßig zu stiften oder spenden und einen Dauerauftrag von z.B. € 10 monatlich einzurichten. Dies gibt uns Planungssicherheit, und wir können mit Ihrer Hilfe Schüler und Projekte regelmäßig und dauerhaft unterstützen.

Ihr Steuervorteil

Da die Stiftung St. Ursula-Schule als gemeinnützig anerkannt ist, können Zuwendungen an die Stiftung steuerlich geltend gemacht werden.

Gemäß §10b Abs.1 EStG können Spenden an eine gemeinnützige Stiftung insgesamt bis zu 20% des Gesamtbetrags der Einkünfte als Sonderabgaben steuermindernd geltend werden.

Daneben gelten für Zustiftungen erhöhte Abzugsmöglichkeiten: Zusätzlich zum allgemeinen Spendenabzug können Zuwendungen, die als Zustiftungen deklariert sind, auf Antrag des Steuerpflichtigen im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einer Höhe von € 1.000.000 als Sonderabgaben steuermindernd geltend gemacht werden.

Ihre Garantie

Wir garantieren die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel sowie die bestmögliche, sichere und rentable Anlage des Stiftungskapitals.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind in der Satzung der Stiftung niedergelegt.

Die Stiftung wird vom Gesamtverband der Katholischen Kirchengemeinde Hannover, Clemensstraße 1, 30169 Hannover, treuhänderisch verwaltet.

Über die Verwaltung des Stiftungsvermögens und die Vergabe der Stiftungsmittel entscheidet der Vorstand; er wird vom Beirat beraten.

Mitglieder des Vorstandes sind:

  • RA Bettina J. Schreiber als 1. Vorsitzende der Stiftung 
  • OSTD Norbert Junker als Leiter der St. Ursula-Schule und 2. Vorsitzender der Stiftung
  • Propst Martin Tenge als Vorsitzender des Kuratoriums der St. Ursula-Schule 

Alle Mitarbeiter und Freunde unserer Stiftung arbeiten ehrenamtlich für die gute Sache. Es entstehen keinerlei Verwaltungskosten.  Die gestifteten Gelder kommen ausschließlich dem Stiftungszweck zugute.

Kontakt

Sie möchten mit uns ins Gespräch kommen? Wunderbar! Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Ansprechpartner


   1. Vorsitzende: RA Bettina J. Schreiber
       Email: stiftung@st-ursula-gym.de

   2. Vorsitzender: Norbert Junker (Schulleiter)
       Email: norbert.junker@st-ursula-gym.de

Anschrift


   Stiftung St. Ursula-Schule
   Simrockstr. 20
   30171 Hannover

   Tel: 0511/ 270 413 0
   Fax: 0511/ 270 413 30
   Email: stiftung@st-ursula-gym.de
   Web: http://stush.de/ueber-uns/stiftung-stursula-schule

Bankverbindung

Begünstigte:   Stiftung St. Ursula-Schule

IBAN: DE64 2003 0000 0007 5372 28
BIC:    HYVEDEMM300
Kreditinstitut: HypoVereinsbank

Verwendungszweck: Zustiftung oder Spende